Galerie meiner Entfaltunsreise

Highlights des Jahres 2023
Ecuador, Kolumbien und – nie hätte ich das gedacht – Venezuela

Die erste Jahreshälfte habe ich in Ecuador verbracht – und meine spirituellen Wurzeln gefunden in Form der Kichwa Nancy Santi. Von Nancy durfte ich Takis lernen, ihre traditionellen Gesänge, und die Mythologie und Mystik der Kichwa. Einen Großteil habe ich im Dschungel Ecuadors bei Kichwa und auf der Finca Sagrada im Süden von Ecuador verbracht. Bye the way habe ich auf Initiative von Sylvia Morawe mit ihr den online Selbstwert Kongress veranstaltet. Zurück in Kolumbien habe ich meine Verbindung mit meinen Wiwa Freunden der Sierra Nevada de Santa Marta intensiviert und mir einen lang ersehnten Traum erfüllt: Wale beobachten bei ihrem Tanz durch die Meere. Einfach nur Atem beraubend und Herz erfüllend. Völlig unverhofft wurde ich nach Venezuela eingeladen. Dort war ich dann auch gleich drei Mal bei dem unglaublich schönen Projekt Terranova, und habe (Kletter-)Freunde im Club Acrofobia in San Cristobal gefunden.


Highlights des Jahres 2021 und 2022
Brasilien und Kolumbien

Das Jahr 2021 war sicher das besonderste meines Lebens! Ich habe ganz unverhofft die Anfrage bekommen, eine Bekannte aus Deutschland in Brasilien bei ihren Projekten zu unterstützen. Meine deutschen Tätigkeiten zu der Zeit konnte ich problemlos “mitnehmen”, es lief ja zu dieser Zeit eh alles komplett online. So stieg ich am 08.03.2021 in den Flieger nach São Paulo und kam am 09.03. in Paraty an. Meine anfangs für sechs Wochen geplante Reise sollte zu 14 Monaten und 18 Tagen werden..

Eigentlich habe ich nur mit einem kurzen Aufenthalt in Kolumbien gerechnet. Nachdem unser Lebensraum Regenwald e.V. auch für die Kogi Spenden weitergibt, war es uns sehr wichtig in den ausstehenden Austausch zu kommen. Und ich hatte Glück dass das Universum mir einen Spanisch-Übersetzer zur Seite stellte und wir die Kogis auch wirklich antrafen.

Als Volontariats-Überbrückung des Besuchs eines Kogi Dorfes im Yoga Village Gambhira sind letztendlich 8 Monate Aufenthalt in Kolumbien geworden. Von der Volontärin wurde ich zur Organisatorin für Volontäre und habe die Yoga Klassen gehalten. Außerdem habe ich die Universität für Ahnenweisheit (Univerdidad de Sabiduria Ancestral) mit Videos und online Meditationen unterstützt – und „nebenbei“ Spanisch gelernt…


Highlights des Jahres 2020

Das Jahr 2020 war von reichlich Highlights geprägt. Auch wenn es völlig anders verlief, als ich ursprünglich geplant hatte, war es ein überaus bereicherndes, befreiendes und erkenntnisreiches Jahr.

Ich habe im März 2020 den vollständigen Sprung in meine Freiberuflichkeit gewagt und im Sommer habe ich mein mobiles Zuhause bezogen.

Im Juli 2020 durfte ich eine ganz wunderbare Reise auf den Spuren von Maria Magdalena in Südfrankreich unterwegs. Seit Herbst bin ich in Oberfranken unterwegs und habe die unglaubliche Schönheit des Frankenwalds für mich entdeckt. Hier fühle ich Heimat und Verbundenheit.


Highlights des Jahres 2019

Anfang November 2019 durfte ich Professor Schellnhuber in dem von ihm gegründeten Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) besuchen. Es ging unter anderem um die Bedeutung der tropischen Regenwälder für unser Klima. Zudem haben wir ein Interview mit ihm geführt für den Kurzfilm: „Lasst uns den Regenwald retten!“

Ein besonderes Erlebnis war, gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden unseres Lebensraum Regenwald e.V. unseren Freund Dr. Willie Smits vor der Bambi Verleihung in Baden-Baden persönlich zu treffen und zu seiner Bambi-Auszeichnung in der Kategorie “Unsere Erde” zu gratulieren. Bei der Gelegenheit habe ich auch ein Interview mit ihm geführt, hier der Link: Interview mit Willie Smits vor der Bambi-Verleihung.

Aktiv mit dem Lebensraum Regenwald e.V.


Impressionen in der Natur(verbundenheit)


Wunder der Natur – vor meine Linse bekommen